RISS - Zeitschrift für Psychoanalyse (ISSN 1019-1976)

Aktuelle Ausgabe: RISS #84 (2016/2)
Thema: Flucht - Heimsuchung der Psychoanalyse

durchs Politische
Erscheinungsdatum: 10.2016
Spezifikationen Druckausgabe: Softcover, A5, 172 S.

ISBN 978-3-03846-021-3

Preis: CHF 24.- / € 22.- (Im 4er-Abonnement CHF 79.- / € 71.-)

inkl. Porto (Economy)

Buchhandel: 30 % Ermässigung.

Bestellen: Email an bestellung@editionriss.com oder im VISSIVO Verlag sowie in Buchhandlungen.



INHALT RISS #84: FLUCHT - HEIMSUCHUNG DER PSYCHOANALYSE DURCHS POLITISCHE



Editorial

Beatrice Patsalides Hofmann: Politische Gewalt, Schande und Schamgefühl in der Psychoanalyse


Ferdinand Haenel: «Die Durchdringung der Einsamkeit». Zur psychotherapeutischen

Behandlung von Folter- und Bürgerkriegsüberlebenden               


Karl-Josef Pazzini: Flucht und Flüchten unter psychoanalytischer Perspektive   


Susanne Gottlob: Punktionen    


Claus-Dieter Rath: Psychoanalyse – Flucht – Kritik                                                           


Farhad Showghi: Brief und Gedichte                                         


Bernhard Schwaiger: Flucht (!)    


Mai Wegener: Fluchtpunkt Phantasma. Zur Debatte um Kamel Daouds Artikel anlässlich der Kölner Silvesternacht                         


Jonas Diekhans: Zum Problem der politischen Deutung                                            


Hans-Jürgen Heinrichs: Flucht aus der Analyse ‒ wohin?                              


Claudia Lemke: Einschreibungen in die Flucht                           


Lena Tietgen: Rückblick – Einblick – Ausblick                                             


Erik Porath: Auf der Flucht. Worte   


André Michels: Nation, Nationalität, Nationalismus                     


Erik Porath: Flucht-Perspektiven – aus Psychoanalyse und politischer Philosophie                             


Peter Widmer: Flucht vor dem Singulären                             


Zwei Buchbesprechungen (Karl-Josef Pazzini)                     


Abstracts und Schlüsselwörter (d/f/e), Autoren        

Heimsuchung der Psychoanalyse durchs Politische

RISS-NUMMERN:

RISS-MATERIALIEN:

ANRISS-AUSGABEN: